NEWS BLOG

Zanderzirkus

Die letzte Guidingtour war der reine Zanderzirkus. Kaum hatten wir die Nester gefunden,
hagelte es Bisse bei allen fast gleichzeitig an Bord.


Jakob machte früh am Morgen den Auftakt. Dann kam der Regen. Mit den ersten Sonnen-
strahlen ging es dann los.

Bissalarm vom Feinsten und auch schöne Fische waren griffig, doch die meisten Bisse
waren so spitz, dass es auch viele Aussteiger und Fehlbisse gab.

Einige Zander wurden außen am Maul gehakt, andere hingen am seidenen Faden.

Auf der anderen Seite gab es auch diese schönen Einschläge, die jeden Vertikalangler
süchtig machen sollten.

So harte Einschläge in die Rute, als würde jemand mit der flachen Hand von oben auf den
Blank schlagen. Das ist es, warum wir das Zanderangeln so lieben!

Und Olli konnte das diesmal am eigenen Leib erfahren. 🙂 Diese Einschläge reißen einem
beinahe die Rute aus der Hand! Das schockt!

Der Fangrausch hielt so lange an, dass wir sogar noch lange bis in die Dunkelheit gefischt
haben.

Daher rufe ich gerne noch einmal dazu auf, die wenigen freien Termin in diesem Jahr durch-
zuschauen, um bei diesem Erlebnis vor der langen, langen Raubfisch-Schonzeit dabei sein
zu können!

Denn Zanderangeln rockt!

Eure Natsch

Team Pro Guiding